Industriefachwirt

Vollzeit: ab 09.11.2020 | Berufsbegleitend und Integriertes Lernen: jederzeit

Industriefachwirte werden als Branchenspezialisten in Unternehmen eingesetzt. Sie werden in der mittleren Managementebene beschäftigt und erfüllen dort Führungsaufgaben in betriebswirtschaftlichen Bereichen. Der Lehrgang bereitet Sie intensiv und zielgerichtet auf die IHK-Prüfung vor. Zusätzlich können Sie nach erfolgreicher Prüfung den Ausbilderschein (AdA) ablegen.

 

Mit der Fortbildung zum Industriefachwirt steigern Sie nicht nur Ihre beruflichen Chancen, sondern auch Ihre finanziellen Aussichten. Sie erwerben zudem einen Abschluss, der nach DQR auf dem Bachelor-Niveau liegt.

 

Unsere Lehrgänge bereiten Sie intensiv und zielgerichtet auf die IHK-Prüfung vor. 

 

Seminarinhalte

Teil A: Wirtschaftsbezogene Qualifikationen

  • Volks- und Betriebswirtschaft
  • Rechnungswesen
  • Recht und Steuern
  • Unternehmensführung

Teil B: Handlungsspezifische Qualifikationen

  • Finanzwirtschaft im Industrieunternehmen
  • Produktionsprozesse
  • Marketing und Vertrieb
  • Wissens- und Transfermanagement im Industrieunternehmen

 

Zielgruppe Mitarbeiter aus allen kaufmännischen Bereichen von Industrieunternehmen
Kosten 4.000€ p.P. inkl. Schulungsunterlagen
Art | Umfang Vollzeit/berufsbegleitend/Integriertes Lernen | 700 UE 
Ort

Schulungszentrum 96215 Lichtenfels, Bayernstraße 26

 

Schulungsraum 96355 Tettau, Schulberg 5

Nächste Termine

Vollzeit:  

09.11.2020 – 23.04.2021    Zeitplan

 

Berufsbegleitend:  

auf Anfrage

 

Integriertes Lernen:

jederzeit, auf Anfrage

Anmeldung via Mail (info@dsf-lif.de) oder über unser Kontaktformular | Flyer zum Ausdrucken hier.

 

Prüfungsvoraussetzungen

Zu den IHK-Prüfungen wird man zugelassen, wenn folgende Voraussetzungen erfüllt sind. Dies gilt jeweils für den Zeitpunkt der Prüfung.

 

Prüfung Wirtschaftsbezogene Qualifikationen:

 

  • Berufsabschluss in einem anerkannten dreijährigen kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf oder
  • Berufsabschluss in einem sonstigen anerkannten mindestens dreijährigen Ausbildungsberuf und ein Jahr Berufserfahrung oder
  • Berufsabschluss in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf und zwei Jahre Berufserfahrung oder
  • Drei Jahre Berufserfahrung.

 

Prüfung Handlungsspezifische Qualifikationen:

 

  • erfolgreiches Bestehen der Prüfung Wirtschaftsbezogene Qualifikationen und
  • je ein weiteres Jahr Berufserfahrung

Detailfragen zu den Prüfungsvoraussetzungen beantworten wir Ihnen gerne in einem persönlichen Beratungsgespräch.

 

Förderung

Die gute Nachricht: Es gibt viele Möglichkeiten, die Weiterbildung zum Industriefachwirt zu finanzieren. Die wichtigsten stellen wir im Folgenden vor. Wir unterstützen Sie gerne bei der Auswahl der richtigen Förderung und bei der Erledigung aller Formalitäten.
Förderungen

 

weitere Infos, Beratungsgespräche und Anmeldung

Fragen zu den Voraussetzungen und Fördermöglichkeiten beantworten wir Ihnen gerne. Vereinbaren Sie noch heute einen Beratungstermin. Wir freuen uns auf Sie!

Kontaktformular