Stützunterricht für Auszubildende

Stützunterricht für AuszubildendeDer Stützunterricht für Auszubildende ist die ideale Ergänzung zur Berufsschule und zur praktischen Ausbildung im Betrieb. Dabei werden die Inhalte individuell auf die Bedürfnisse der Auszubildenden abgestimmt. Ob ein Auszubildender oder mehrere Berufsgruppen, wir planen für Sie den idealen betrieblichen Unterricht und verbessern die schulischen Leistungen Ihrer Auszubildenden.

 

Seminarinhalte

Beispielhaft für gewerblich-technische Ausbildungsberufe, Inhalte können je nach Bedarf individuell angepasst werden:

 

Grundwissen (5 Module à 24 UE)

Grundrechenarten, Bruchrechnen, Prozentrechnen, Basiseinheiten, Aufbau von Atomen, Linienarten, Perspektiven, Ansichten

 

Dreisatzrechnen, Periodensystem, Potenzieren und Radizieren, Gleichung mit einer Unbekannten, Bemaßungen

 

Umstellen von Formeln, Satz des Pythagoras, Winkelfunktionen, Form- und Lagetoleranzen, Explosionszeichnungen

 

Flächen- und Volumenberechnungen, Stoffgemenge, Abwicklungen, Anfertigen von Werkstattskizzen, Montagezeichnungen

 

Kräfteberechnung, Hebelgesetz und Auflagekräfte, Grundlagen des elektrischen Stroms, Druck in Flüssigkeiten, Längenausdehnung, Normteildarstellungen

 

 

Fachspezifische Module (je 24 UE)

Pneumatik: physikalische Grundlagen, Drucklufterzeugung, Schaltzeichen, Aufbau und Funktion von Zylindern, Grundschaltungen, Weg-Schritt-Diagramm

 

Elektropneumatik: Taster, Schalter, Wechsler, Aufbau und Wirkungsweise von Schaltelementen, Sicherheitsbestimmungen, Elektroschaltzeichen, Näherungsschalter, Selbsthaftung

 

Hydraulik: physikalische Grundlagen, Hydraulikpumpen, Antriebsaggregat, Druckbegrenzungsventil, Zylinderarten, Sperr- und Stromventile, Differentialschaltung, Drosselarten, Hydromotor

 

SPS: Aufbau einer SPS, Grundverknüpfungen, SPS-Adressen, Programmierarten, Programmerstellung, Ansteuern von Ausgängen, Ablaufsteuerung, Funktionsplan, Startbedingungen, Sicherheitsbestimmungen, strukturiertes Programmieren

 

CNC: Grundlagen der NC-Technik, NC- und CNC-gesteuerte Maschinen im Vergleich, technologische Grundlagen, Werkzeugsysteme, Programmaufbau und -verarbeitung, Programmerstellung und Eingabe nach DIN 66025, Steuerungsgrundlagen und Steuerungsbedingungen

 

 

Zielgruppe

Auszubildende aller Lehrjahre, die ihre schulischen Leistungen verbessern wollen oder sich auf die IHK-Prüfungen vorbereiten

Kosten

nach Absprache inkl. Schulungsunterlagen und Zertifikat

Art | Umfang Vollzeit oder berufsbegleitend
Ort

Schulungszentrum 96215 Lichtenfels, Bayernstraße 26

 

Schulungsraum 96355 Tettau, Schulberg 5

 

Inhouse

Nächste Termine

auf Anfrage

Anmeldung via Mail (info@dsf-lif.de) oder über unser Kontaktformular | Flyer zum Ausdrucken hier.

 

Bei Bedarf bieten wir einen Fahrservice für die Auszubildenden an!